Bloggerin am Laptop

Suchen, finden, optimieren – mein SEO-Kurs bei der GFN AG

Julia Scipio hat bei der GFN AG an einer SEO-Schulung teilgenommen. Im GFN-Blog beschreibt sie, wie sie dank Online-Weiterbildung ihr fachliches Portfolio erweitern konnte und was sie in vier Tagen über Suchmaschinenoptimierung gelernt hat.

Bei jedem Googeln – ob privat oder geschäftlich – stellte ich mir folgende Frage: Warum erscheinen manche Artikel weiter oben in der Trefferliste als andere? Die Antwort hierauf lautet: Aufgrund von Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, kurz SEO). Was SEO genau ist, wie es funktioniert und welchen Nutzen Freizeit-Blogger oder auch Mitarbeiter aus dem Bereich des Online Marketings daraus ziehen können, lernte ich in der Online-Weiterbildung der GFN AG.

Im Rahmen der Weiterbildung zum Online Marketing Manager bietet die GFN AG ein viertägiges SEO-Modul an. Da ich im Marketing-Bereich der GFN AG tätig bin und die Erstellung von relevantem Content wichtig für das Tagesgeschäft ist, freute ich mich besonders über die Möglichkeit, an diesem Modul teilzunehmen.

Bloggerin am Laptop: SEO in Online-Weiterbildung ganz bequem am Computer lernen

Julia Scipio hat ihre SEO-Schulung in einer Online-Weiterbildung absolviert

Montag, 08:30 Uhr – Mit Kaffee und Headset in die SEO-Schulung

Gespannt loggte ich mich in Zoom – einem Videokonferenz-Tool, über das die Schulung läuft – ein. Die Trainerin, die aus Düsseldorf dazu geschaltet war, sowie weitere Schulungsteilnehmer aus ganz Deutschland waren bereits eingeloggt. Als alle 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Webcams und Mikrofone eingeschaltet hatten, begannen wir mit einer kurzen Vorstellungsrunde. Einige kannten sich bereits aus vorherigen Modulen, einige waren – so wie ich – neu hinzugekommen. Nach der Vorstellungsrunde starteten wir in die erste inhaltliche Session. Die Kursleiterin hatte eine Präsentation vorbereitet, die wir auf unseren Bildschirmen sehen konnten. Das erste SEO-Thema lautete Keywords. Keywords sind inhaltlich relevante Suchbegriffe, also Worte bzw. Wortkombinationen, welche die User z.B. bei Google eingeben. Die Keywords, die auf einer Web Page bzw. in einem Artikel Verwendung finden, werden durch Suchmaschinen wie Google indexiert und beeinflussen gemeinsam mit der Übereinstimmung zwischen dem Suchbegriff, der Ergebnisdarstellung und der Relevanz des Contents das Ranking in den Google-Suchergebnissen.

Diese sowie drei weitere Sessions, in denen uns die Trainerin das notwendige Know-how zur Suchmaschinenoptimierung vermittelte, fanden immer vormittags statt. Nach der Mittagspause ging es zur virtuellen Gruppenarbeit in die sogenannten “Breakout-Sessions”. Hierfür eröffnete die Kursleiterin mehrere parallele Zoom-Meetings, in die sie jeweils vier Personen pro Gruppe einteilte. In diesen Teams arbeiteten wir nachmittags über die vier SEO-Schulungstage hinweg gemeinsam an einer Aufgabe. Wir diskutierten, schickten uns gegenseitig Links über ein integriertes Chat-Modul und konnten jederzeit unsere Dozentin in das Meeting hinzubitten, wenn Fragen aufkamen. Durch die Gruppenarbeit konnten wir das morgens Gelernte direkt in die Praxis umsetzten.

Während der gesamten SEO-Weiterbildung ermutigte die Trainerin uns stets, aktiv mitzuarbeiten und mitzudiskutieren. Wenn jemand etwas nicht auf Anhieb verstanden hatte, konnten wir über das Mikrofon jederzeit Nachfragen stellen und die Kursleiterin ebenfalls bitten, auf Stellen, die uns besonders interessierten, tiefer einzugehen – so verging die Zeit wie im Flug!

Donnerstag, 16:00 Uhr – von der Theorie zur SEO-Praxis

Die SEO-Weiterbildung brachte mich fachlich enorm weiter und bereitete dabei großen Spaß – nicht zuletzt aufgrund der interaktiven, lockeren Atmosphäre und ausreichender Pausen, in denen wir das Gelernte setzen lassen konnten. Besonders toll war es, dass wir die Schulungsinhalte auf einer Online-Plattform zur Verfügung gestellt bekamen, sodass wir einzelne Teile auch später nochmal in Ruhe nachlesen konnten.

Mit der SEO-Weiterbildung konnte ich mein persönliches Portfolio um eine wertvolle Zusatzqualifikation ergänzen. Ich freue mich schon darauf, das Gelernte in der Praxis aktiv umzusetzen. Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Trainerin und allen, die teilgenommen haben, für die interessante Weiterbildung und die tolle Atmosphäre!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.