Corona Newsticker der GFN AG

Aktuell laufen viele Fragen von unseren Kunden zum Thema Corona bei uns auf. Finden Schulungen noch statt? Kann man von zuhause aus virtuell teilnehmen? Wer ist mein Ansprechpartner? In diesem News-Ticker tragen wir in den nächsten Stunden und Tagen alle Informationen zusammen.

Bei Fragen zu Schulungen/Terminen: Rufen Sie bitte direkt bei Ihrem örtlichen Trainingscenter an. Eine Übersicht aller GFN-Trainingscenter sowie der Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier: www.gfn.de/standorte.

27.03. – 10:45 Uhr:
Unser Partner Microsoft reagiert auf die Corona-Krise unter anderem mit der Verlängerung der Laufzeiten von Zertifizierungen – inklusive der MCSA-, MCSE- und MCSD-Zertifizierungen. Letztere sollten eigentlich nur noch bis zum 30.06.2020 erworben werden können. Soeben hat Microsoft aber verkündet, dass die Zertifizierungen MCSA, MCSE und MCSD noch bis zum 31.01.2021 erworben werden können. Die Laufzeiten bereits erworbener jobrollenbasierten Zertifizierungen wird ebenfalls um sechs Monate verlängert, wenn diese bis zum 31.12.2020 ablaufen würden. Auch die Gültigkeit von Pearson VUE Vouchern wird bis zum 31.01.2021 verlängert, wenn diese zwischen dem 26.03.2020 und dem 31.08.2020 ablaufen würden.

26.03. – 08:45 Uhr:
Für Unternehmen, die Kurzarbeit einführen mussten oder dies planen, bietet sich die Möglichkeit, die Zeit zur Weiterbildung der Mitarbeiter zu nutzen. Wie beim Qualifizierungschancengesetz unterstützt der Staat die Weiterbildungsmaßnahmen finanziell durch teilweise Übernahme der Lohnkosten. Während der Kurzarbeit kann ein Arbeitgeber einen Bildungsgutschein für den/die jeweiligen Mitarbeiter bei seinem Arbeitgeberservice beantragen. Die Voraussetzungen sind genau so wie beim Qualifizierungschancengesetz. So kann die Krise zur Chance für Ihr Unternehmen werden!

25.03. – 11:20 Uhr:
Wir können jetzt bestätigen, dass neue Bildungsgutscheine, die eine Teilnahme an geförderten Weiterbildungen ermöglichen, weiterhin ausgestellt werden. Aktuell sind angesichts der Situation noch nicht alle Jobcenter und Agenturen für Arbeit in der Lage, die Ausstellung von Bildungsgutscheinen zu bewerkstelligen, aber das dürfte nur eine Frage der Zeit sein. Falls Sie also eine geförderte Weiterbildung oder Umschulung geplant hatten – die Corona-Krise wird Sie nicht (lange) davon abhalten. Rufen Sie gerne unsere Mitarbeiter im Trainingscenter in Ihrer Region an, um sich zum neuesten Stand informieren zu lassen.

24.03. – 13:05 Uhr:
Gemäß erster Informationen stellen die Agenturen für Arbeit weiterhin neue Bildungsgutscheine aus. Bestätigt sich diese Info, steht Ihrer geförderten Weiterbildung nichts im Wege! Wir ergänzen den Ticker, sobald wir Klarheit haben.

23.03. – 09:05 Uhr:
Prüfungen für GFN-Kurse für die Hersteller SAP, EXIN und Peoplecert sind ab sofort wieder möglich. Dies betrifft Prüfungen für: Agile Scrum Foundation, Agile Scrum Master, ITIL® und PRINCE2®.

17.03. – 16:15 Uhr:
Aktuell keine Prüfungen möglich: Pearson VUE Testcenter stellt seine Aktivitäten deutschlandweit ein. Bitte beachten Sie, dass seit dem 23.03. Prüfungen in einigen Bereichen wieder möglich sind.

Allen Teilnehmenden werden wir neue Prüfungstermine anbieten und sie ebenfalls bei der Prüfungsvorbereitung unterstützen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Dies betrifft Prüfungen und Zertifizierungen u.a. in den Bereichen: Microsoft und Oracle. Sollten Sie unsicher sein, ob Sie davon betroffen sind, wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges GFN-Trainingscenter.

16.03. – 16:30 Uhr:
Alle unsere GFN-Trainingscenter sind aktuell mit reduzierter Personalstärke besetzt. Sie können während unserer Kernzeiten (9 bis 16 Uhr) anrufen oder bereits vereinbarte Beratungstermine vor Ort wahrnehmen. Letztere können auf Wunsch auch virtuell stattfinden, sodass Sie Ihre Wohnung nicht verlassen müssen. Bitte klären Sie dies vorab telefonisch.

Ebenfalls können Kunden Bildungsgutscheine in den Trainingscentern abgeben. Der Schulungsbetrieb selbst findet nur noch online statt, um Ihre Gesundheit und die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu schützen. Wir bitten um Verständnis.

16.03. – 14:55 Uhr:
Eine wichtige Information für unsere Unternehmenskunden: Alle Veranstaltungen finden virtuell statt. Sie werden diesbezüglich eine E-Mail erhalten. Bei Fragen sind wir gerne für Sie da.

16.03. – 14:50 Uhr:
Wir haben an allen Standorten unsere Schulungen auf Online-Weiterbildung umgestellt. Bei Fragen zur Technik wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Standort.

16.03. – 14:30 Uhr:
An VIONA®-Schulungen kann selbstverständlich ebenfalls von zu Hause aus teilgenommen werden. Sie benötigen den VIONA®-PC-Client sowie eine stabile Internetverbindung mit mindestens 6 MBits. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren GFN-Standort. Der Client kann über folgenden Link heruntergeladen werden: https://koop.viona24.com

16.03. – 11:45 Uhr:
Sie können an den meisten unserer Schulungen von zu Hause aus teilnehmen. Sie benötigen zur Teilnahme lediglich einen Client des Programms Zoom, über das die Schulungen gestreamt werden. Dieses können Sie unter folgenden Link herunterladen: www.zoom.us/download#client_4meeting.

Sollten Sie kein Headset/Handy-Headset haben, wenden Sie sich bitte an die Leiterin oder den Leiter Ihres GFN-Trainingscenters (Übersicht: GFN-Trainingscenter und Kontakte). Dies gilt ebenfalls, falls Sie keine nötige Hardware besitzen, die Bandbreite fehlt oder Sie z.B. aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen besondere Anforderungen an Ihren Arbeitsplatz haben.

16.03. – 11:30 Uhr:
Aktuell befinden wir uns in Klärung mit den örtlichen Behörden. Da sich die Corona-Vorsorgemaßnahmen von Bundesland zu Bundesland und teilweise auch von Kommune zu Kommune unterscheiden, bitten wir um Verständnis, bis wir einen umfassenden Überblick geben können. Bis dahin gilt:

  • Bei Fragen zu Schulungen/Terminen: Rufen Sie bitte direkt bei Ihrem örtlichen Trainingscenter an. Eine Übersicht aller GFN-Trainingscenter sowie der Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier: www.gfn.de/standorte
  • Sollten Sie Symptome verspüren, bleiben Sie unbedingt zuhause – auch wenn es sich z.B. nur um ein Kratzen im Hals handelt. Rufen Sie bitte Ihren Hausarzt an oder die bundesweit gültige Nummer unter Tel.: 116 117. Für Ihre Weiterbildung finden wir gemeinsam eine Lösung, Ihre Gesundheit hat immer Vorrang.

Informationen vom Bundesministerium für Gesundheit

Wenn Sie allgemeine Fragen zum Thema Corona haben, beachten Sie bitte auch die Webseite des Bundesgesundheitsministeriums. Hier finden Sie eine umfangreiche Fragen & Antworten-Sammlung: www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.