Mikulas Orban | Gesundheitscoach bei der GFN AG in Bensheim

„Power Yoga verbessert unsere Kommunikationskompetenz“

Im Gespräch mit Gesundheitscoach Mikulas Orban

Schon immer war Mikulas Orban sportlich, daher fiel ihm die Entscheidung Sportwissenschaft und Psychologie an der Universität Hamburg zu studieren ganz leicht. Nach seinem Studium arbeitete der Diplom Sportwissenschaftler als Reitlehrer in Frankreich, Surflehrer in Asian und auf Costa Rica sowie als Leiter eines Fitnessstudios in Heidelberg.

Doch ein folgenschwerer Unfall veränderte 2014 das Leben des passionierten Sportlers. Eine Hirnblutung lähmte seine linke Körperhälfte. Feinmotorik und Koordination musste Mikulas mühsam wieder erlernen. Dank seiner körperlichen Fitness jedoch meisterte er die Rückkehr ins Leben in nur zwei Jahren. Ein Erlebnis, das ihm als Gesundheitscoach bei der GFN AG hilft, Teilnehmenden Mut zu machen.

Im Kompetenz-Center Bensheim unterstützt Mikulas Orban heute Langzeiterwerbslose mit seiner Erfahrung, Power Yoga und Mentalcoaching auf ihrem Weg zurück in den ersten Arbeitsmarkt. Wir haben mit dem Diplom Sportwissenschaftler über seine Arbeit im GFN-Kompetenz-Center Bensheim und die Wirkung von Power Yoga gesprochen.

Mikulas Orban | Gesundheitscoach bei der GFN AG in Bensheim

Mikulas Orban unterstützt als Gesundheitscoach Langzeiterwerbslose bei Ihrer Rückkehr in den ersten Arbeitsmarkt

Hallo Mikulas, danke, dass Du dir für uns Zeit nimmst. Eine Frage brennt mir ja unter den Nägeln: Inwiefern kann Power Yoga Langzeiterwerbslosen bei der Jobsuche helfen?

Das ist ganz einfach: Power Yoga verbessert unsere Kommunikationskompetenz.

Das musst du bitte genauer erklären.

Kommunikationskompetenz ist sowohl im Arbeitsalltag als auch im Privaten eine der wichtigsten Fähigkeiten überhaupt. Denn sie bestimmt, in welchem Rahmen wir mit unseren Mitmenschen interagieren.

Doch zur Kommunikationskompetenz gehört nicht nur was ich sage, sondern auch meine Körpersprache. Gestik, Mimik, Körperhaltung und Habitus geben viel über mich preis – vielleicht sogar mehr als das, was ich sage. Deshalb haben wir gymnastische Übungen, Qigong, Tai-Chi oder auch Power Yoga in unser Coaching im Kompetenz-Center eingebaut.

Übungen dieser Disziplinen verbessern das eigene Körpergefühl. Gymnastische Übungen wiederum stärken den Rücken und gleichen muskuläre Dysbalancen aus. Das Ergebnis ist eine verbesserte Körperhaltung der Teilnehmenden.

 

Das klingt mehr nach einem Sportprogramm als nach einem Coaching.

Keine Sorge, es handelt sich bei unserem Coaching natürlich nicht um ein Sportprogramm. Diese gezielten Übungen geben den Teilnehmenden, die oftmals schwere Schicksalsschläge erleben mussten, Kraft und die nötige Ausdauer für ihren Weg zurück in ein sorgenfreieres Leben.

An Power Yoga, Qigong und Tai-Chi fasziniert mich immer wieder die beruhigende Wirkung. Wir kommen dabei zur Ruhe, unser Geist entspannt sich und Stresssymptome werden gelindert. Ein tiefes Verbundenheitsgefühl zwischen Körper und Geist entsteht. Eine Wirkung, die in stressigen Situationen wie Bewerbungsgesprächen nur von Vorteil sein kann.

 

Mikulas Orban und seine Coaching-Kunden beim Power Yoga - das stärkt nicht nur die Muskeln, sondern auch das Körpergefühl und Selbstvertrauen

Mikulas Orban mit seinen Teilnehmern beim Power Yoga.

 

Das ist wirklich sehr nützlich. Was passiert im Coaching, wenn ihr nicht gerade gymnastische Übungen oder Power Yoga macht?

Wir beschäftigen uns beispielsweise viel mit dem Thema Motivation, machen Bewerbungstrainings und lernen was es heißt, sich gesund zu ernähren.

 

Wie vermittelt ihr den Teilnehmenden das Thema gesunde Ernährung?

Das ist ein ganz spannendes Thema, das wir in drei Bereiche aufteilen: Zucker, Fette und ein gesundes Frühstück.

Beim Thema Zucker beginnen wir mit einem auflockernden Ratespiel. Dabei dürfen die Teilnehmer die Zuckermengen verschiedener Lebensmittel in Würfelzucker erraten. Für viele birgt dieses Ratespiel schon eine böse Überraschung. Anschließend schauen wir den Dokumentationsfilm „Droge Zucker“ vom SWR, den wir im Anschluss diskutieren. Sowohl wir Trainer als auch die Teilnehmer sind immer wieder schockiert, wie viel Zucker wir täglich unbewusst durch unsere Nahrungsmittel aufnehmen. Diese Dokumentation ist absolut sehenswert!

Beim Thema Fette gehen wir einen anderen Weg als beim Zucker, denn bei den Fetten gibt es ja „gute“ und „schlechte“ Fette – also ungesättigte und gesättigte Fette. Nach einer theoretischen Einführung schauen wir die Dokumentation des NDR „Die Wahrheit über Fette“. Bei diesem Thema ist unser Ziel, dass jeder Teilnehmende am Ende seinen Fettkonsum im Alltag kritisch reflektiert und sich überlegt, wie er ein paar Tipps umsetzen kann.

Das Thema gesundes Frühstück gehen wir etwas praktischer an. Als erstes besprechen wir einzelne Lebensmittel auf ihre Eignung und Qualität. Anschließend stellen wir dann gemeinsam leckere Rezepte für verschiedene gesunde Frühstücksvarianten zusammen.

 

Marco Schulz ist Lern- und Arbeitsbegleiter bei der GFN AG in Bensheim

Gemeinsam mit Lern- und Arbeitsbegleiter Marco Schulz (abgebildet) bringt Mikulas Orban Langzeitarbeitsuchende wieder in Arbeit.

 

Sowohl das Thema Sport als auch Ernährung wird in Gruppencoachings angegangen. Aber wie sieht denn eigentlich so ein Einzelcoaching im Kompetenz-Center aus?

Teilnehmer erhalten neben dem Gruppencoaching auch ein individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Einzelcoaching beziehungsweise ein Jobcoaching. Anders als beim Gruppencoaching, wo wir gemeinsam Vermittlungshemmnisse abbauen und Selbstvertrauen wiederaufbauen möchten, findet das Einzelcoaching unter vier Augen statt. Dabei wird unter anderem ein Tiefenprofiling erstellt sowie die Stärken und Schwächen eines Teilnehmers analysiert.

 

 

Jobcoachings bei der GFN AG

Ein Jobcoaching dauert in der Regel zwischen 45 und 60 Minuten, findet zweimal wöchentlichen in Einzelterminen parallel zum Gruppencoaching statt. Durchgeführt wird das Einzelcoaching von den GFN-Jobcoaches. Ziel des Jobcoachings ist es, den Teilnehmenden in den ersten Arbeitsmarkt (wieder-)einzugliedern.

 

 

Was ist denn ein Tiefenprofiling?

Bei einem Tiefenprofiling nehmen wir uns viel Zeit für einen Teilnehmenden, um ihr oder ihm zuzuhören. Ziel ist es, soziale und gesundheitliche Hemmnisse zu ermitteln sowie fachliche und soziale Kompetenzen zu überprüfen. Anhand der Ergebnisse dieses Profilings erstellt der Jobcoach anschließend ein Gutachten, in dem Vorschläge zur Förderung, berufliche Perspektiven und Eignungen für Arbeitsanforderungen festgehalten werden.

Mikulas Orban Gesundheitscoach bei der GFN AG

Mikulas Orban kann heute Coaching-Teilnehmern mit seinen Erlebnissen helfen, zurück ins Leben zu finden.

 

Ob Power Yoga, Ernährung oder Tiefenprofiling. Ziel aller Maßnahmen ist es, Menschen wieder in Arbeit zu bringen. Wie sieht, abgesehen von diesen praktischen Hilfsmitteln, die gezielte Integration oder auch Reintegration im Kompetenz-Center aus?

Wir haben dafür einen 21-Punkte-Plan, der vermutlich den Rahmen unseres Interviews sprengen würde. Aber ich kann gerne mal ein paar Meilensteine anreißen.

Also wir beginnen immer mit der Erstellung eines persönlichen Integrationsplans. Dafür machen wir uns gemeinsam mit den Teilnehmenden Gedanken über ihre berufsorientierte Lebensplanung. Sobald wir die Richtung kennen suchen wir gemeinsam nach Praktika, um wieder Fuß in der Arbeitswelt zu fassen. Nebenbei üben wir fleißig für Bewerbungsgespräche. Wenn es dann soweit ist, begleiten wir unsere Teilnehmer durch den gesamten Bewerbungsprozess.

Zu unserem Integrationsplan gehören aber auch noch Aspekte wie Kinderbetreuung: Wo bleibt mein Kind während der Maßnahme und wer kümmert sich, wenn ich später wieder arbeite? Darüber hinaus stärken wir das Selbstvertrauen der Teilnehmenden, damit sie zukünftig wieder Alltagssituationen alleine bewältigen können. Wir geben ihnen alles mit, was sie brauchen, um sowohl an der Arbeitswelt als auch am Leben teilhaben zu können.

Das klingt nach einer spannenden Herausforderung, für die wir dir, deinen Kollegen und besonders den Teilnehmenden weiterhin viel Kraft, Ausdauer und Erfolg wünschen!

 

Übrigens: Wir suchen für unseren Standort in Hannover sowie in der Region Dortmund, Bergisch-Gladbach, Recklinghausen, Salzgitter und Hildesheim noch zertifizierte Coaches (m/w/d)! Weitere Stellenangebote finden Sie auf unserer Karriere-Seite.

 

Sie möchten mit einem Jobcoaching zurück in Arbeit kehren?

Dann schreiben Sie uns eine Mail an kundenservice@gfn.de oder rufen Sie an unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 436 436 436. Wir freuen uns, von Ihnen zu lesen oder zu hören!

Verschaffen Sie sich gerne schon vorab einen Überblick über unser umfassendes Coaching-Angebot unter https://www.gfn.de/berufscoaching.

Übrigens dieser Artikel über ein ganz besonderes Coaching könnte Sie auch interessen. Lesen Sie doch mal rein!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.